sinoKulturAgenda
sinokultur | Dienstag 17. Oktober 2017
Drucken  E-Mail

Agenda

In unserer Agenda finden Sie aktuelle kulturelle sowie sprachorientierte Veranstaltungen zum Thema China in der Schweiz. Wir bemühen uns interessante Anlässe in unsere Agenda aufzunehmen und sind für Hinweise dankbar. Schicken Sie uns Ihre Angaben über das Kontaktformular.

Folgt uns auf facebook: https://www.facebook.com/sinokultur/

 

Vorlesungsreihe 2017 zu Xiyouji - Der Reise in den Westen

Vier Pilgern machen sich auf Geheiss des Kaisers von China auf den langen und gefahrvollen Weg in den Westen, um Buddha zu huldigen und heilige Schriften zu holen: der fromme Priester Tripitaka und seine Belgeiter, Affenkönig Sun Wukong, Eber Bajie un der furchterregende Sandmönch. In China kennt diese Geschichte jedes Kind, doch wurde der Roman noch nie vollständig ins Deutsche übersetzt.

Eva Lüdi Kong wird an folgenden Daten aus ihrer Übersetzung vorlesen:

Freitag 13. Oktober, Bonn, Medizinische Gesellschaft Qigong Yangsheng

 

Kunst: Tianzhuo Chen - Ghost

24. September bis 19. November 2017, Kunsthalle Winterthur

Chinas Enfant Terrible der Kunst kommt mit brandneuen Arbeiten in die Schweiz. Chen bewegt sich ganz selbstverständlich zwischen bildender Kunst, Performance, Theater und Oper, Mode und Undergroundkultur hin und her und gilt als Enfant terrible der chinesischen Kunst. Für seine Kritiker am schwersten erträglich ist dabei die Tatsache, dass er weder vor der grossen Erzählung, noch dem Tabu, Klischee oder irgendeiner Geschmacklosigkeit zurückschreckt.

Info: www.kunsthallewinterthur.ch

 

Kunst: Ai Weiwei

22. September 2017 bis 28. Januar 2018 im Musée cantonale des beaux arts - Lausanne

Ai Weiwei was born in Beijing in 1957. After living in the United States for ten years, in 1993 he began expanding his artistic horizons and took up the cause of his fellow Chinese artists. Imprisoned in China for his political outspokenness – notably regarding official concealment of the humanitarian disaster that followed the 2008 Sichuan earthquake – he was released in response to worldwide protests, and now lives in Berlin. In his sculpture he renews and subverts Chinese craft traditions while at the same time parodying Pop Art and American Minimalism. With photography and film he records urban change and populations shifts. Prolific and dedicated, this remarkable artist and virtuoso user of the social networks practises a skilful mix of art, private life and civic commitment.

Portrait: Ai Weiwei Studio // Ai Weiwei, "Sunflower Seeds", 2010 (detail). © Studio Ai Weiwei

http://www.mcba.ch/en/exhibitions/current-exhibitions/ai-weiwei/

 

Kunst: Suet Yi Chan

30. September bis 28. Oktober 2017 in der Galerie Muster-Meier, Brunngasshalde 31, Bern

Vernissage 29. September 2017 ab 18 Uhr 

Die Berner Galerie Muster-Meier stellt Gemälde und Aquarelle der in Berlin lebenden chinesischen Künstlerin Suet Yi Chan *1987 aus. Die Ausstellung „Murmurer“ ist das Ergebnis der kreativen Auseinandersetzung Suet Yi Chans mit Europa. Gezeigt werden zentrale Kunstwerke der Künstlerin der vergangenen fünf Jahre, vor allem aber von 2017.

Info: http://muster-meier.ch/

 

HSK Test

15.10.2017 am Asien-Orient-Institut in Zürich

Infos: http://www.aoi.uzh.ch/de/sinologie/fremdsprache/hsk.html

 

HSK Test

03.12.2017 am Konfuzius Institut der Universität Basel

Infos: https://www.ciub.ch/de/dienstleistungen/hsk-pruefung/