sinoKulturMusikunterricht
sinokultur | Mittwoch 20. September 2017
Drucken  E-Mail

Musikunterricht

Unterricht für chinesische Musikinstrumente:

 

Erhu (二胡) - zweisaitige Kniegeige

Guzheng (古筝) - chinesische Zither

 

Wir bieten Ihnen gerne eine Probelektion zu CHF 50.00 damit Sie sich einen Eindruck von dem Instrument und der Lehrerin machen können. Jede weitere Lektion kostet CHF 80.00 pro 60 Minuten.

 

Die Kniegeige Erhu (二胡 èrhú, wörtlich: zwei[saitiges Instrument] der Barbaren) ist ein Streichinstrument ohne Bünde und Griffbrett. Während der Tang-Dynastie (618-907) kamen Vorläufer der Erhu nach China, die ihren Ursprung in Persien hatten. Die Erhu wurde anfangs von nichtchinesischen Volksstämmen im Norden Chinas gespielt, verbreitete sich aber während der Song-Dynastie (960-1279) grossflächig in Südchina, weshalb die Erhu auch Nanhu 南胡 nánhú (南 nán „Süden“) genannt wird.

 

Die Wölbbrettzither Guzheng (古箏 gǔzhēng, wörtlich: Klassische Zither) ist ein klassisches chinesisches Musikinstrument mit langer Tradition. Es hat 21 Saiten, die mit Hilfe von Finger-Plektra gezupft werden, einem Klangkörper aus Holz und beweglichen Stegen. Beim Stimmen des Instruments können die Tonhöhen durch Verschieben der Stege eingestellt werden, anders als bei vielen anderen Instrumenten, bei denen die Stege fixiert sind (Informationen und Fotos stammen von Wikipedia).

Für weitere Informationen und Anmeldung klicken Sie bitte hier.